• Petra

Endlich ein richtiger Ernährungskompass - Buchrezension

Wenn ich gerade nicht an einem meiner Romane schreibe, dann lese ich.


Zuletzt den Ernährungskompass von Bas Kast.


Fazit: Endlich einmal ein Ernährungsratgeber, der nicht auf Allgemeinsaussagen und Empfehlungen ins Blaue basiert, sondern auf fundierter Arbeit und Recherche. Alle Themenbereiche werden verständlich und logisch für jedermann erklärt, obwohl meist komplexe wissenschaftliche Studien die Ausgangsbasis für die Konklusionen sind.

Ich hatte nach keinem Kapitel das Gefühl, etwas nicht verstanden zu haben oder nochmals gesondert recherchieren zu müssen.

Die aus den Erklärungen resultierenden Ernährungsumstellungen sind leicht und sofort umsetzbar.

Man braucht dafür keine wirkliche Einkaufsliste, sondern kann Schritt für Schritt die Lebensmittelbestände anpassen.

Damit bleibt es jedem selbst überlassen, wie soft oder hard sie oder er den Lebensstil gesünder gestalten wollen.


Alles in allem, ein tolles Buch, das die Kassen eigentlich 'zwangsverschrieben' sollten, wenn man so in die deutschen und österreichischen Einkaufswägen sieht.


Mein Wunsch: EIN ANALOGES KINDERBUCH, Herr Kast, das die Schulen in den Unterricht einbauen können, sobald sinnlose Fächer durch ein verpflichtendes Fach 'Ernährungslehre' ersetzt werden.



Unbezahlte Rezension/ keine Werbung

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon

© 2019 by Petra Saf Photography